Spielregeln

Die Eintrittskarten, die von der KulturTafel Würzburg e.V. vermittelt werden, sind für unsere Kulturgäste kostenfrei – aber dennoch ist jede einzelne Karte wertvoll! Durch Beachtung unserer Spielregeln tragen Sie zu einem reibungslosen Ablauf der Vermittlung und zu einem guten Ruf der KulturTafel Würzburg bei.

Wenn Sie eine Anmeldung ausgefüllt und uns vorgelegt haben, werden Sie als Kulturgast in unsere Kartei aufgenommen. Der Status als Kulturgast gilt ein Jahr lang und kann verlängert werden.
Wenn Sie keine Sozialleistungen mehr beziehen, erlischt der Status als Kulturgast und Sie sind verpflichtet, sich bei uns abzumelden. Die Karten sind nur für berechtigte Kulturgäste bestimmt. Sie dürfen nicht unter der Hand weitergegeben oder verkauft werden.

  1. Das Angebot von Freikarten gilt für Sie allein oder mit einer Begleitperson Ihrer Wahl, die selbst nicht Kulturgast sein muss.
  2. Die Karten enthalten keine Garderobengebühr oder andere Nebenkosten.
  3. Als Kulturgast sind Sie einverstanden mit folgenden Regeln:
    Die Freikarten werden in der Regel an der Abendkasse 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung abgeholt. Die Angabe, dass es sich um Karten der KulturTafel handelt, ist nicht nötig. Manche Veranstalter hinterlegen die Karten im Büro der Kulturtafel. Dann holen Sie Ihre Karte(n) bei uns ab. Wo und wann Ihre Karte(n) abgeholt werden können, erfahren Sie bei der telefonischen Vermittlung.
  4. Veranstalter verlangen bei der Abholung den Ausweis. Nehmen Sie ihn bitte mit.
  5. Wer eine angebotene Karte angenommen hat, an der Veranstaltung aber kurzfristig nicht teilnehmen kann, meldet sich bitte umgehend bei uns ab unter der Telefonnummer 0931 320 99 66 7 oder – bei frühzeitiger Absage – auch per E-Mail an info@kulturtafel-wuerzburg.de.
  6. Sie akzeptieren, dass die KulturTafel das Kartenangebot – auf Zeit- einstellt,
    – wenn Sie dreimal die reservierten Karten ohne Absage verfallen lassen (mindestens 3 Monate)
    – wenn Sie sich störend verhalten und Ärgernis erregt haben (mindestens 3 Monate)
    – wenn Sie Karten weiterverschenken oder abholen und weiterverkaufen (6 Monate oder völlige Sperre).

Wenn Sie diese Spielregeln einhalten, tragen Sie dazu bei, dass Veranstalter nicht enttäuscht werden und die Bereitschaft, Freitickets zu vergeben, nicht zurückgeht.

 

Advertisements